• DSL Vergleich - Internetanbieter im Test

  • Schnelles Internet: 400 MBit/s bei Unitymedia

    16. Februar 2016
  • Kabel Internet von Unitymedia:

    Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein sehr gut ausgebautes Kabelnetz, wo mittlerweile teils bereits Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s zur Verfügung stehen.

  • Schneller Kabelanschluss statt Breitband-DSL: Mit Unitymedia bewirbt nun ein weiterer Anbieter Download-Geschwindigkeiten mit bis zu 400 Mbit/s. Seit dem 1. Februar kann das Unternehmen damit in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen neues Highspeed-Internet bieten. Für den neuen Kabelnetzanschluss hat Unitymedia in den betreffenden Bundesländern eine Werbekampagne geschalten. Der Tarif MAX 400 ist für Privatkunden sowohl separat als auch in Kombination mit Telefon- und TV-Angebot (Triple Pay) verfügbar. Im Download stehen bis zu 400 Mbit/s, im Upload bis zu 20 Mbit/s zur Verfügung.

    Geschäftskunden haben die Möglichkeit, die Tarife Office Internet 200 und Office Internet & Phone 200 mit dem Datenturbo optional auf 400 Mbit/s zu erweitern.

    Kabelanbieter Vergleich: Unitymedia VS. Telecolumbus

    Den Netzausbau für schnelles Internet haben die beiden bekannten Kabelnetzbetreiber Unitymedia und Telecolumbus gleichermaßen im Blick. Nachdem letzterer in Jena und Potsdam Internetanschlüsse mit 400 Mbit/s schaltete, ist das Rennen um den schnellsten Anschluss nach der Einführung der neuen Unitymedia Angebote eröffnet.

    Wer braucht da noch DSL Internet?

    Die hohen unterstützten Bandbreiten lassen sich die Anbieter natürlich auch bezahlen. Im Vergleich dazu fallen die Preise für DSL Angebote gem. einem aktuellen Vergleich von Check24. Die Ersteller des Internet-Preisindex führen allerdings auch anhaltend starke Preisunterschiede zwischen dem günstigsten und teuersten Tarif an. Wer vor Vertragsabschluss gründlich vergleicht, kann demnach pro Jahr mehrere hundert Euro sparen.

    Bildquelle: Flickr.com – Alan Levine, High Speed Internet, CC BY 2.0