• DSL Vergleich - Internetanbieter im Test

  • Vier Flatrates für ein Hallelujah: DSL-Aktion von 1&1

    14. März 2007
  • 1&1 steht als Anbieter von Webspace und co. schon länger nicht mehr unter den billigsten Anbietern. Anders beim Internetzugang: Seit dem Einstieg in den DSL-Markt schwimmt 1&1 als Piranha im Fischbecken mit. Immer wieder neue Bundles sollen uns komplett versorgen, von Internet über Telefon, bis hin zum Fernsehen — und jetzt sogar mit Mobilfunk?
    Die Reaktionen auf das neue 4DSL-Paket sind nicht nur begeistert ausgefallen. Zwar wird für nur 30 Euro viel geboten, aber was soll die ‚Movie-Flat‘? Ob die sich mit nur etwa 100 Filmen im Angebot wirklich so nennen darf, müsste man diskutieren. Aber dann geht’s
    los: Telefonieren komplett gratis, volle DSL-Flatrate bis ADSL2 (16 Mbit!), und eben eine SIM-Karte, mit der man kostenlos ins deutsche Festnetz anruft. Flatrates für andere Mobilfunknetze sind auch noch dazu buchbar: 10 Euro pro Netz sind ein sehr guter Preis. Sollte man allerdings nicht alle Angebote nutzen, kann die Rechnung ungünstiger ausfallen. Das alles wäre schon gut, aber endgültig bekehrt uns eine neue Sonderaktion: Ein halbes Jahr lang kostet 4DSL nur knapp 20 Euro im Monat; das ist wirklich verdammt billig.
    Weiter zu den Angeboten von 1&1